Vaterschaftstest

170,00 225,00 

Unser Genovia Vaterschaftstest bringt schnell und einfach Gewissheit über eine ungeklärte Vaterschaft.
Als akkreditiertes Labor nach DIN EN ISO/IEC 17025 garantieren unsere Analysemethoden Ihnen sowohl höchste Genauigkeit als auch größtmögliche Qualität.
Mit unserem Analysesystem bieten wir Ihnen eine Ergebnissicherheit von mindestens 99,999 % unter Einbeziehung der Testung der Kindsmutter.

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Wissenschaftlicher Hintergrund

Bei einem Vaterschaftstest werden mehrere verschiedene und unterschiedlich lange Erbgutabschnitte untersucht, die sich an verschiedenen Stellen der DNA auf verschiedenen Chromosomen befinden und sich von Mensch zu Mensch sehr stark unterscheiden. Diese Abschnitte sind kurze sich unterschiedlich oft wiederholende Sequenzeinheiten, sogenannte Mikrosatelliten-Polymorphismen oder genauer Short Tandem Repeats (STR-Marker). Jedes Individuum trägt in jeder Zelle jeweils zwei Kopien (Allele) dieser STR-Marker, die je nach Herkunft vom Vater oder von der Mutter unterschiedliche Längen aufweisen.

Durch die gleichzeitige Analyse mehrerer dieser STR-Marker kann eine Vaterschaft, Mutterschaft oder Eineiigkeit von Zwillingen mit einer Wahrscheinlichkeit von über 99,999% festgestellt werden. Diese Methode ist als Beweismittel bei Abstammungsanalysen weltweit anerkannt. Für eine Vaterschaftsanalyse wird für jede Testperson ein DNA-Profil anhand der unterschiedlichen STR-Marker erstellt, die Profile miteinander verglichen und die statistische Vaterschaftswahrscheinlichkeit individuell von unseren Wissenschaftlern berechnet. In der Regel wird die Vaterschaft entweder mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit festgestellt oder sicher ausgeschlossen.

Die untersuchten DNA-Merkmale erlauben mit Ausnahme des Geschlechtes keine direkten Rückschlüsse auf persönliche Eigenschaften und dienen ausschließlich dazu, das fragliche Abstammungsverhältnis zu klären.

Die entnommenen Proben werden nach Abschluß der Analyse vernichtet. Die erhaltenen Ergebnisse werden nach Richtlinie der Genkommission (GEKO) für 30 Jahre (generationsübergreifend) aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Geklärt wird:

Bin ich der Vater oder nicht?
Ist mein Vater auch mein Erzeuger?
Ist mein Mann der Vater meiner Kinder?

Untersuchungsmaterial

Für den Gentest benötigen wir lediglich einen Mundschleimhautabstrich der Testperson. Diese Methode ist ebenso einfach wie sicher und vollkommen schmerzfrei.

Testablauf

Nach Ihrer Bestellung erhalten Sie Ihr persönliches Test-Kit diskret in einer neutralen Versandtasche per Post. Bitte lesen Sie anschließend den beigefügten Analysevertrag, die Einverständniserklärung zur genetischen Untersuchung sowie die Hinweise zur Probenentnahme aufmerksam durch.

Bitte unterzeichnen Sie den Vertrag sowie die Einverständniserklärung und entnehmen Sie den Mundschleimhautabstrich gemäß der Testanleitung. Entsprechend Gendiagnostikgesetz ist die Probenentnahme durch einen Arzt oder eine andere sachkundige Person vorgeschrieben.

Senden Sie die Teströhrchen inklusive unterzeichnetem Analysevertrag und Einverständniserklärung in der Versandbox, zugeklebt mit dem mitgelieferten Sicherheitssiegel, an uns zurück. Nach dem Probeneingang erfolgt innerhalb von 8-10 Werktagen die Analyse und die Auswertung der Genveränderungen durch unsere Experten in den modernen Laboren der Genovia GmbH sowie der diskrete Versandt Ihrer Ergebnisse.

Gerne stehen wir Ihnen auch nach dem Ergebniseingang zur Verfügung und erläutern Ihnen die Testergebnis und beantworten eventuelle Fragen Ihrerseits.

 

* Generell sind unsere Gutachten vor Behörde und Gericht anerkannt. Für die Anforderung der Fallakte für einen Rechtsstreit erheben wir zusätzlich eine Bearbeitungsgebühr von 25,- €

 

Zusätzliche Information

Anzahl der Personen

2, 3

Ergebnisübermittlung

Postversand